Kantatensonntag am 29. April

Der Kantatenchor Zeuthen singt zum Sonntag Kantate am 29. April 2018, 11 Uhr, in der Wildauer Friedenskirche.

Im 333. Geburtsjahr von J.S.Bach führt der Kantatenchor Zeuthen eine seiner bekanntesten Kantaten – Erschallet, ihr Lieder, BWV 172 – auf. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes zum Sonntag Kantate wird das Stück mit seinem jubelnden Eingangschor samt Pauken und Trompeten erklingen.

Mehrere hundert Kantaten schrieb Bach für die Gottesdienste in der Nikolai- und der Thomaskirche in Leipzig, von denen heute noch rund 200 erhalten sind. Sie übermittelten inhaltlich die entsprechenden Bibelstellen der Sonntage und wurden vor der Predigt aufgeführt. Diese nicht ungewöhnliche Aufführungspraxis war deutschlandweit im 17. und 18 Jahrhundert verbreitet und durch Bach zum Höhepunkt gebracht.

Mit dem Chor treten Kammersängerin Christine Wolff (Sopran), Karin Lasa (Alt), Christian Finke-Tange (Tenor) und Bert Mario Temme (Bass) sowie Mitglieder des Neuen Barockorchesters Berlin auf. Die Predigt hält Pfarrerin Cornelia Mix. 

Das sagt die Presse


Wir benutzen Cookies, um unsere Internetseite und Ihr Besuchserlebnis zu verbessern. Es wurden bereits Cookies auf IIhrer Seite abgelegt. Um mehr über Cookies herauszufinden und wie Sie sie löschen können, klicken sie bitte hier..

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information